s'Fernach wird Hundert !

Intro Fernach 100 300x300Das Heimat- und Grimmelshausenmuseum in Oberkirch bereitet eine Sonderausstellung über die Geschichte der Oberkircher Stabhaltereien vor. Der ursprünglich für den Januar 2021 geplante Beginn der Sonderausstellung musste aufgrund des Corona-Lockdowns allerdings auf einen noch ungewissen Zeitpunkt verschoben werden.

Die Stabhaltereien sind eine echte Besonderheit der Oberkircher Fasent. In ihnen sind die Einwohner der einzelnen Stadtteile zusammengeschlossen. Es gibt die Stabhaltereien Klein-Basel, Leimen und Walachei sowie die Stabhalterei Fernach, die 2021 ihr 100-jähriges Jubiläum feiert.

Die Stabhaltereien glänzen regelmäßig mit humorvollen Auftritten bei der Fasenteröffnung und bauen fantasievolle Wagen für den Fasentumzug. Höhepunkt für alle Stabhaltereien ist der jeweilige Staatsfeiertag mit dem Staatsakt, bei der die Hauptakteure in die Bütt steigen und die Ereignisse des vergangenen Jahres aus närrischer Sicht Revue passieren lassen.   

Möchten Sie wissen, welche politische Funktion Stabhaltereien ursprünglich hatten? Interessieren Sie sich dafür, wie es zu dieser einzigartigen Form der Fasent gekommen ist, an der sich über Jahrzehnte sogar die Angehörigen der französischen Garnison mit einer eigenen Stabhalterei beteiligten? Möchten Sie erfahren, was die Stabhaltereien heute ausmacht? – Dann dürfen Sie sich schon jetzt auf die Ausstellung „Fasent in Oberkirch – die Stabhaltereien“ freuen.

Der mögliche Ausstellungsbeginn wird von der Stadt Oberkirch noch rechtzeitig bekanntgegeben werden.

Ausstellung:

eine virtuellen Vorgeschmack gibt es hier: https://www.facebook.com/oberkirch.kultur/videos/182455850347702/

Ausstellung